Management

Management Offene Hilfen & Wohnen

Die Managementreihe mit dem interdisziplinären Kompetenzerwerb
(Seminarnummer: 600)

„Das große Ziel von Bildung ist nicht Wissen, sondern Handeln.“ (Herbert Spencer, 1820 – 1903)

Als frischgebackene oder angehende Leitungskraft im Bereich der Offenen Hilfen oder im Bereich Wohnen benötigen Sie Handwerkszeug und fundierte Kenntnisse für Ihre Aufgaben. Sie sind mit zahlreichen und vielfältigen Anforderungen konfrontiert und müssen unterschiedlichen Qualitätsanforderungen gerecht werden. Mit dieser Weiterbildung unterstützen wir Sie, ein breites Spektrum an Qualifikationen zu erweitern und zu erwerben.

Die 4 – teilige Weiterbildung vermittelt den Fach- und Führungskräften ein breites Kompetenzspektrum für die professionelle Arbeit in ihren Einrichtungen und Diensten:

  • Erweiterung des fachlichen Wissens:

Als Leitungskraft benötigen Sie ein umfangreiches fachliches Wissen und müssen ständig up-to-date sein. Neben fundierten fachlichen Kenntnissen benötigen Sie ein hohes Maß an Kreativität für neue Wege und Ziele, sowie einen geschärften Blick für Ressourcen.

  • Rolle und Identität als Führungskraft:

In dieser Weiterbildung werden Sie bei der Klärung Ihrer persönlichen Rolle und Identität in Ihrer Leitungsposition unterstützt. Sie werden sich intensiv mit der eigenen Persönlichkeit und Ihrem persönlichen Führungsstil auseinandersetzen. Zudem werden Sie Ihre eigene professionelle Rolle reflektieren.

  • Konfliktmanagement und Teamentwicklung:

Wer in einem Team arbeitet oder ein Team führt, wird sich immer wieder auch mit Konflikten auseinandersetzen müssen. Sie lernen verschiedene Handlungsstrategien für Teamentwicklung kennen, wie z.B. Konfliktmanagement, Steuerung von Teamprozessen, Teamkultur etc.

  • Rechtsgrundlagen und Organisationsformen und –strukturen:

Das Wissen und der Umgang mit rechtlichen und strukturellen Rahmenbedingungen sind essentielle Themen in den Offenen Hilfe – Diensten und im Bereich Wohnen. Sie werden in die entsprechenden Sozialgesetzbücher eingeführt, ebenso wie in Themen wie Haftungsrecht und Aufsichtspflicht. Das Bundesteilhabegesetz spielt dabei selbstverständlich eine große Rolle.

  • Professionelles Auftreten:

In einer Leitungsposition vertreten Sie Ihren Bereich und Ihre Einrichtung nach außen. Sie sind in politischen Kontexten aktiv, knüpfen Netzwerke, betreiben Öffentlichkeitsarbeit, führen Angehörigengespräche und müssen dabei Ihre professionelle Rolle, sowohl auf persönlicher als auch auf fachlicher Ebene, finden.

  • Interdisziplinäre Austauschmöglichkeiten:

Durch den interdisziplinären Austausch mit den Teilnehmer_innen aus dem jeweils anderen Bereich, erhalten Sie eine Plattform um neue Anregungen für das eigene Arbeitsfeld zu sammeln, neue Netzwerke aufzubauen und eigene Sichtweisen zu erweitern.

Neben den oben genannten Themen, werden Sie im Rahmen der Weiterbildung ein eigenes kleines Projekt durchführen und dieses am Ende der Weiterbildung präsentieren. Die Referent_innen stehen Ihnen dabei auch zwischen den Lehrgangswochen als Ansprechpartner_innen zur Verfügung.

Methoden:
Es werden vielfältige Methoden der Erwachsenenbildung eingesetzt, wie z.B. Einzel- oder Gruppenarbeiten, Rollen- oder Planspielen, Impulsreferate oder Gruppendiskussionen.

 

Gesamtumfang der Lehrgangsreihe:
4 Module mit insgesamt 15 Tagen (entspricht: 120 UE)

Termine:
Modul I:    24. – 26. September 2018 (Kosten: € 660,00)
Modul II:  04. – 07. Dezember 2018 (Kosten: € 780,00)
Modul III: 04. – 07. Februar 2019 (Kosten: € 780,00)
Modul IV: 01. – 04. Juli 2019 (Kosten: € 780,00)

 

Tagungsorte:
Modul I & II:
Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung
an Schulen in B.-W.
Steinbeissstr. 1
73730 Esslingen

Modul III & IV:
Campus.Guest
Universitätsstraße 34
70569 Stuttgart-Vaihingen

 

Zielgruppe:
Leiter_innen und hauptamtliche Miterbeiter_innen aus den Bereichen Offene Hilfen / Familienentlastende bzw. Familienunterstützende Dienste. Leiter_innen von Wohneinrichtungen, Wohnverbünden oder Ambulanten Wohndiensten. Mitarbeiter_innen die sich auf zukünftige Leitungsaufgaben vorbereiten wollen.

Leitung:
Helmut Braun, Dipl. Sozialpädagoge (FH)

Teilnahmegebühren: € 3.000,00 (für die gesamte Lehrgangsreihe)
In den Teilnahmegebühren ist die Verpflegung enthalten.
Übernachtungkosten sind nicht mitinbegriffen.

 

3er koop

 

 

Kooperation der Landesverbände
Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz

 

Die Teilnehmer_innen erhalten nach Besuch von mindestens 10 Tagen das Lebenshilfe-Zertifikat der Landesverbände
Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz.