Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

September 2018

608 – Eingliederungshilfe ganz konkret

18 September-19 September
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Rechtliche Grundlagen und die konkrete Anwendung von Rechtskenntnissen aus den Sozialgesetzbüchern.   In diesem 2-tägigen Seminar beschäftigen sich die Teilnehmer_innen mit den rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen aus den unterschiedlichen Sozialgesetzbüchern. Ein weiterer Fokus wird neben den Grundlageinformationen auch auf die konkrete und korrekte Anwendung der rechtlichen Rahmenbedingungen gelegt. Fachkräfte und Mitarbeiter_innen aus den unterschiedlichen Bereichen der Behindertenhilfe müssen fundierte Kenntnisse im Regelwerk und dessen Zusammenspiel unterschiedlicher Leistungen aufweisen, um im Sinne Ihrer Klienten zu handeln. Die wichtigsten Regelungen befinden sich…

Mehr erfahren »

116 – Bewegen-Spüren-Erleben

19 September-20 September
Haus Hochfelden, Hochfeld 7
Sasbach, 77880
+ Google Karte
bewegung

2 Wohlfühltage für Menschen mit Behinderungen und ihre Betreuer_innen. In diesen zwei Tagen wollen wir gemeinsam aktiv sein und miteinander in Bewegung und zur Ruhe kommen, uns entspannen und mit allen Sinnen genießen. Menschen mit schweren Behinderungen und ihre Möglichkeiten der Teilhabe am gemeinschaftlichen Leben stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Der Fokus ist auf ihre Kompetenzen und ihr Entwicklungs·potential gerichtet. Gemeinsam erleben wir vielfältige Sport-, Spiel und Bewegungsmöglichkeiten. Den Schwerpunkt bilden körperanregende, passive und aktive Übungen für den Alltag wie…

Mehr erfahren »

100 – Frauen·beauftragte: „Juhu ich bin gewählt – Hilfe, was jetzt?“ (Teil 2)

19 September-21 September
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte
Frauenbeauftragte

4-teilige Seminar·reihe für Frauenbeauftragte (Teil 2) Die neue Rolle und die neuen Aufgaben von Frauen·beauftragten in den Werkstätten   In dieser Seminar·reihe erfahren Sie: Was sind Ihre Aufgaben? Was sind Ihre Rechte und Pflichten? Mit wem arbeiten Sie zusammen? Wo bekommen Sie Unterstützung und Rat? Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen, was eine Frauen·beauftragte ausmacht. So können Sie nach und nach in Ihre neue Rolle hineinwachsen. In der Gruppe mit anderen Frauen können Sie über Ihre Erfahrungen berichten und sich gegenseitig…

Mehr erfahren »

118 (Teil 1) – Basisschulung für Werkstatt·räte

19 September-21 September
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte

Praxis·wissen auffrischen und vertiefen. 3-teilige Seminar·reihe für Werkstatt·räte und Vertrauens·personen Im Herbst 2017 wurden in den Werkstätten neue Werkstatt·räte gewählt. Als neugewähltes oder wiedergewähltes Mitglied des Werkstatt·rates haben Sie viele Aufgaben zu erledigen. Sie sollten wissen: • was die Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung ist • welche Aufgaben Werkstatt·räte haben • welche Pflichten und Rechte Werkstatt·räte haben • wie Sie mitbestimmen und mitwirken können. Im Seminar üben Sie: • Gesetze zu lesen und zu verstehen, • eine Werkstatt·versammlung durchzuführen • sich als Werkstatt·rat bekannt…

Mehr erfahren »

804 – Stressbewältigung mit Achtsamkeit – Mindful Based Stress Reduction (Teil 1)

20 September-10:00-16:30
Haus Hochfelden, Hochfeld 7
Sasbach, 77880
+ Google Karte

Achtsamkeit ist eine wirkungsvolle Methode, um Stress zu bewältigen. Sie wird in sozialen Berufen erfolgreich eingesetzt. Die Wirkung von Achtsamkeit nach Jon Kabat Zinn wurde durch zahlreiche Studien bestätigt.   Achtsamkeit bedeutet die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit im gegenwärtigen Moment zu halten. Die Verbindung mit der Atmung, die ruhige Betrachtung der Körperwahrnehmungen, Gedanken und Emotionen ermöglichen es, zunehmend einen wohlwollenden Abstand zu äußeren und inneren Stressfaktoren zu entwickeln. Durch die Praxis der Achtsamkeit werden wir insgesamt gelassener und können den Herausforderungen…

Mehr erfahren »

104 – Beiratsarbeit im Bereich Wohnen (Teil 2)

24 September-26 September
heimbeirat

Die Arbeit des Bewohner·beirats ist mit vielen Herausforderungen verbunden. Im Basis·kurs und Aufbau·kurs werden Sie für Ihre Aufgabe geschult. Inhalte im Aufbau·kurs sind u. a.: • Arbeit im Gremium und die eigene Rolle • Trennung der Rolle Beirat/Bewohner • Austausch mit anderen Beiräten, über Aufgaben·verständnis • „Selbst·behauptung“ gegenüber anderen lernen   Ziel·gruppe: Bewohner·beiräte, Beiräte im Ambulant Betreuten Wohnen und Vertrauens·personen Leitung: Brigitte Gäbelein, Diplom-Sozialpädagogin (FH) Franz Zenetti, Diplom-Sozialpädagoge (FH) Teilnahmegebühren: € 140,00 für Heimbeiräte (reduzierter Preis) € 270,00 für Vertrauenspersonen…

Mehr erfahren »

600 (Modul I) – Management Offene Hilfen & Wohnen

24 September-26 September
Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen-Standort Esslingen, Steinbeissstraße 1
Esslingen, 73730
+ Google Karte
Management

  Die Managementreihe mit dem interdisziplinären Kompetenzerwerb „Das große Ziel von Bildung ist nicht Wissen, sondern Handeln.“ (Herbert Spencer, 1820 - 1903) Als frischgebackene oder angehende Leitungskraft im Bereich der Offenen Hilfen oder im Bereich Wohnen benötigen Sie Handwerkszeug und fundierte Kenntnisse für Ihre Aufgaben. Sie sind mit zahlreichen und vielfältigen Anforderungen konfrontiert und müssen unterschiedlichen Qualitätsanforderungen gerecht werden. Mit dieser Weiterbildung unterstützen wir Sie, ein breites Spektrum an Qualifikationen zu erweitern und zu erwerben.   Die 4 – teilige…

Mehr erfahren »

700 – Gute Kommunikation auf Augenhöhe

25 September-26 September
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Konstruktiv und sicher in der Gesprächsführung mit Eltern und Angehörigen   In Ihrem Alltag werden Sie immer wieder aus Ihrer Arbeit heraus gerissen, um zwischendruch eine Frage zu beantworten? Eltern oder Angehörige wollen „mal schnell“ zwischen Tür-und-Angel über die aktuelle Situation sprechen? In dieser Schulung möchten wir Sie dazu befähigen, gute Kommunikationskompetenzen, auch für schwierige Fälle, aufzubauen. In Ihrem Arbeitsfeld erfordern der Kontakt und die Zusammenarbeit mit Eltern und Angehörigen ein hohes Maß an Gesprächsführungskompetenz. Eltern suchen Sie als Ansprechpartner…

Mehr erfahren »

403 – Aufbaukurs: Neue Wohnformen

28 September-10:00-16:30
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Leider müssen wir das Seminar für 2018 absagen!   Visionen, neue Konzepte, Austausch und Ideen zu (Weiter-) Entwicklungen von Wohnformen   Das Wohnen in der Eingliederungshilfe steht vor vielen Herausforderungen. Der Nutzer_innenkreis und die rechtlichen Grundlagen verändern sich. Viele Einrichtungen der Behindertenhilfe machen sich auf den Weg, Lösungen zu suchen und zu entwickeln. Die rechtlichen und konzeptionellen Neuerungen beinhalten einigen Spielraum, Auslegungs- und Anknüpfungspunkte. Deutschlandweit gibt es viele Ideen und Ansätze, auf die neuen Begebenheiten zu reagieren. Uns als Lebenshilfe…

Mehr erfahren »

Oktober 2018

301 – Teilhabe am Arbeitsleben 4.0

8 Oktober-9 Oktober
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte

ACHTUNG! Terminverschiebung! ► Neuer Termin: 08.-09.10.2018 in Stuttgart-Giebel!   Strategische Ausrichtung der Werkstatt für zukünftige Herausforderungen. Die Arbeitswelt ist im Wandel und die Industrie 4.0 ist in aller Munde. Durch die sogenannte vierte industrielle Revolution gewinnen die Themen Vernetzung, Informationstransparenz, technische Assistenz und dezentrale Entscheidungen vermehrt an Bedeutung. Diese Entwicklung macht auch vor Werkstätten für Menschen mit Behinderung keinen Halt. Durch das Bundesteilhabegesetz müssen sich Werkstätten für behinderte Menschen künftig auf andere Anbieter einstellen und die eigenen Kernkompetenzen noch klarer…

Mehr erfahren »

302 – Wenn die Psyche ver-rückt ist (Teil 2)

8 Oktober-12 Oktober
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte

Grundlagenwissen und Krisenmanagement für die kompetente Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen. 2 – teilige Seminarreihe – Abschluss mit Zertifikat Immer mehr Menschen in unserer  Gesellschaft sind  psychisch erkrankt. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Werkstatt für behinderte Menschen wider. Damit diese Personen professionell begleitet und qualifiziert werden können, ist störungsspezifisches Wissen über die verschiedenen Formen psychischer Erkrankung von großer Bedeutung. Dieses Seminar beleuchtet verschiedene psychiatrische Krankheitsbilder wie Psychosen, Persönlichkeitsstörungen, Affektive Störungen, Angst- und Zwangserkrankungen sowie Traumastörungen. Spezielle weitere…

Mehr erfahren »

204 – Herausforderndes Verhalten von Kindern und Jugendlichen

9 Oktober-10:00-16:30
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Besondere Verhaltensweisen verstehen und einordnen, berufliches Handeln reflektieren, pädagogisches Repertoire erweitern   Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung zeigen häufig auffälliges oder herausforderndes Verhalten. Je nach empirischer Untersuchung liegen die Häufigkeitsraten bei 30% bis 50%. Diese Kinder und Jugendlichen sind durch ihre Problematik und ihre Erfahrungen in ihrer Lebensqualität und ihren Teilhabemöglichkeiten zusätzlich eingeschränkt. Das herausfordernde Verhalten stellt in seiner Häufigkeit auch die MitarbeiterInnen verschiedenster Einrichtungen vor große Herausforderungen und kann zu einer Einschränkung der beruflichen Lebensqualität führen. Themen des…

Mehr erfahren »

107 – Alles Liebe oder was? – Seminar für Paare

10 Oktober-12 Oktober
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte
alles-liebe

Beziehung und Partnerschaft – dazu hat jeder seine eigenen Fragen, Themen und Träume. In diesem Seminar geht es um Fragen rund um das Thema Beziehung und Partnerschaft. Wie zum Beispiel: • Wie haben wir uns kennen·gelernt? • Wie ist unsere Wohn·situation? • Was gefällt mir an meinem Partner oder meiner Partnerin und was nicht? • Ist es normal, dass es auch mal Streit gibt und wie gehen wir damit um? • Wie ist es mit Sexualität und Zärtlichkeit? Auf verschiedene…

Mehr erfahren »

405 – „Gemeinsam auch großes möglich machen“

10 Oktober-11 Oktober
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Einführung in die persönliche Zukunftsplanung   Bei der Persönlichen Zukunftsplanung stehen Stärken, Fähigkeiten und Träume einer Person im Mittelpunkt. Persönliche Zukunftsplanung ist besonders hilfreich, wenn ein Mensch Veränderung im Leben selbst gestalten will, wie z. B. die Berufswahl am Ende der Schulzeit, einen Umzug an einen neuen Wohnort oder den Eintritt ins Rentenalter. Die Persönliche Zukunftsplanung ist ein Prozess, bei dem auf der Basis einer personenzentrierten Haltung verschiedenste Methoden verwendet werden. Dabei wird das Umfeld der Menschen als „Unterstützungskreis“ mit…

Mehr erfahren »

602 – Wie tickt mein Team?

15 Oktober-17 Oktober
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte

Teamdynamiken erkennen und steuern   Dr. Elmar Teutsch sagte einmal über das Thema Team: „Wenn mehrere Menschen zusammen sind, haben wir nicht einfach eine Ansammlung von Einzelwesen: es entsteht etwas Neues, Anderes, das ganz eigenen Gesetzen gehorcht.“   Ein Team besteht aus sehr individuellen Persönlichkeiten und ein Team zu führen und zu formen ist eine große Herausforderung. In großen wie auch kleinen Teams kommt es häufig neben gewollten auch zu ungewollten Dynamiken. Grund hierfür sind gruppendynamische Phänomene, Teamrollen und Teamphasen.…

Mehr erfahren »

607 – Mit einem Bein im Gefängnis? – Aufsichtspflicht, Haftung und Behandlungspflege in Einrichtungen der Behindertenhilfe

16 Oktober-10:00-16:30
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Stehe ich als Mitarbeiter_in immer mit einem Bein im Gefängnis? Finden des richtigen Maßes zwischen Aufsicht und Selbständigkeit der Menschen mit Behinderungen.   Das Thema Aufsichtspflicht, Haftung  und Behandlungspflege beschäftigt immer wieder die Mitarbeiter_innen aus Einrichtungen der Behindertenhilfe und bringt eine Vielzahl von Fragen hervor: Wann und wie weit ist Beaufsichtigung erforderlich? Wann liegt eine Aufsichtspflichtverletzung vor? Wann und wo beginnt die Aufsichtspflicht? Wann endet sie? Wie muss Aufsicht geführt werden? Darf ich behandlungspflegerische Leistungen durchführen? Brauche ich hierfür eine…

Mehr erfahren »

300 (V) – Einstieg in berufliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung – Qualifizierung für Jobcoaches

17 Oktober-10:00-16:30
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Modul V: Arbeits- und Gesundheitsschutz in ausgelagerten Arbeitsplätzen Zielsetzung: In diesem Modul sollen die Grundlagen im Arbeitsschutz, die jeder Jobcoach zur Beurteilung  der Eignung angebotener Arbeitsstellen in externen Betrieben benötigt, vermittelt werden. Von besonderer Bedeutung sind hier die Gefährdungsermittlung am zukünftigen Arbeitsplatz und die Zusammenarbeit mit der Arbeitsschutzorganisation des aufnehmenden Betriebes. Um die Arbeitsschutzbelange beider Vertragspartner zu berücksichtigen, sollte eine gemeinsame Arbeitsschutzvereinbarung getroffen werden, in der die jeweiligen Verantwortlichkeiten der Vertragspartner klar definiert sind. Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in Organisationen, die die…

Mehr erfahren »

200 – „Eltern werden ist nicht schwer, Eltern sein dagegen sehr“

18 Oktober-10:00-16:30
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Wie kann begleitete Elternschaft funktionieren und umgesetzt werden? Mit diesen und weiteren Fragen zur Unterstützung von Familien und Alleinerziehenden mit geistiger Behinderung, beschäftigt sich dieses Seminar. Mit der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet sich Deutschland in Artikel 23, dass Menschen nicht aufgrund ihrer Behinderung daran gehindert werden eine Ehe zu schließen oder ihren Kinderwunsch zu realisieren. Zugleich sollen behinderte Eltern und Alleinerziehende bei der Wahrnehmung ihrer elterlichen Verantwortung unterstützt werden. Dies kann die Aufgabe der „begleiteten Elternschaft“ sein. In Einrichtungen und Diensten der…

Mehr erfahren »

407 – Recht mobil (Modul 2)

22 Oktober-23 Oktober
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Modul 2 der Seminarreihe "Assistenz beim Wohnen"   Im Ambulant Unterstützten Wohnen müssen Begleiterinnen und Begleiter häufig auch als Rechtsberaterinnen und Rechtsberater agieren. Die rechtlichen Grundlagen werden in diesem Seminar vermittelt.   Es gibt viele Themen, in denen Menschen mit Behinderung eine gute Beratung benötigen. Dies fängt beispielsweise beim Thema Grundsicherung an, aber auch Themen wie Zuzahlung für Gesundheitsleistungen, Persönliches Budget und die EU-Rente sind wichtige Themen, in denen Beratung nötig ist. Als Begleitperson von Menschen mit Behinderung müssen Sie…

Mehr erfahren »

108 – Der Liebe auf der Spur

24 Oktober-26 Oktober
Haus Hochfelden, Hochfeld 7
Sasbach, 77880
+ Google Karte
der-liebe-auf-der-spur

Die unendliche Geschichte von der Liebe – ein Kurs für Frauen und Männer Claudia ist in den Werkstatt·leiter verliebt. Thomas findet keine Freundin. Elke träumt von Florian Silbereisen. Manfred wünscht sich eine Freundin mit langen, blonden Haaren. Und Sie? Träumen Sie auch von der Liebe? Dann kommen Sie zu diesem Seminar! Wir suchen Antworten auf die Fragen: • Wie soll mein Freund oder meine Freundin sein? • Jemand gefällt mir. Wie spreche ich ihn an? • Wie zeige ich mich…

Mehr erfahren »

115 – Let’s dance – Tanzen macht Spaß!

29 Oktober-31 Oktober
Haus Hochfelden, Hochfeld 7
Sasbach, 77880
+ Google Karte
tanzen

Im Tanz·workshop ist Musik drin! Wir tanzen zu eingehenden Rhythmen, lernen auf spielerische Art neue Tanz·schritte und haben Spaß in der Gruppe! Ob Frau oder Mann, jung oder alt, Einsteiger oder Tanzprofi: das Spektrum reicht von Fitnes·stanz bis Paar·tanz und Tanzen im Sitzen. Tanzen ist gesund und tanzen kann man bis ins hohe Alter! Beim Tanzen kommt der Kreislauf in Schwung. Die Muskeln werden gedehnt und gekräftigt. Wir schulen unser Gleichgewicht und das ganze ohne mühsames Üben! Wir lernen einfache…

Mehr erfahren »

119 – Juhu ich bin gewählt! – Hilfe, was jetzt? (Zusatztermin Teil 1)

29 Oktober-31 Oktober
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte
Frauenbeauftragte

4-teilige Seminar·reihe für Frauenbeauftragte (Teil 1) Wir bieten den ersten Teil unserer 4-teilige Seminar·reihe für Frauen·beauftragte 2018 nochmal an!   Seit Herbst 2017 gibt es gewählte Frauen·beauftragte in Werkstätten. Sie sind gewählt? Herzlichen Glückwunsch! In dieser Seminar·reihe erfahren Sie: Was sind Ihre Aufgaben? Was sind Ihre Rechte und Pflichten? Mit wem arbeiten Sie zusammen? Wo bekommen Sie Unterstützung und Rat? Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen, was eine Frauen·beauftragte ausmacht. So können Sie nach und nach in Ihre neue Rolle hineinwachsen.…

Mehr erfahren »

November 2018

117 – „Mensch lass dir mal erzählen …“

5 November-7 November
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte
literatur

In diesem Seminar wollen wir Geschichten hören und lesen. Wer möchte, kann selbst Geschichten erzählen. Viele Menschen erzählen gerne, was sie erlebt haben und was ihnen wichtig ist. Es macht auch Spaß, sich Geschichten auszudenken. In der Phantasie kann man alles erleben und viele spannende Abenteuer haben. Und man kann alles sein – ein Hollywood·star oder ein Löwen·bändiger. In diesem Seminar wollen wir Geschichten hören oder lesen. Wir wollen auch selbst Geschichten erzählen. Wir besuchen eine Bücherei oder einen Zeitungs·verlag.…

Mehr erfahren »

103 – Rechtzeitig – umfassend – angemessen: Was heißt das?

5 November-7 November
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte

Die drei Zauberwörter - nur so gelingt die Mit·wirkung und Mit·bestimmung   Der Werkstatt·rat hat 6 Mitbestimmungsrechte. Eine Maßnahme darf erst dann durchgeführt werden, wenn der Werkstatt·rat und die Leitung sich vorher geeinigt haben. In der Werkstätten-Mitwirkungs·verordnung steht: Der Werkstatt·rat hat in vielen Themen das Recht auf Mitwirkung und auf Mitbestimmung. Die Werkstatt·leitung muss den Werkstatt·rat gut informieren.   Zielgruppe: Werkstatt·räte, Vertrauens·personen, Leitungen der WFBM Leitung: Klaus Michael Hinz, Sozialwirt (FH), Heilerziehungs·pfleger Edgar Kunick, Sozial·arbeiter, Fachkraft für Fort-und Weiter·bildung Teilnahmegebühren:…

Mehr erfahren »

300 (VI) – Einstieg in berufliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung – Qualifizierung für Jobcoaches

6 November-10:00-16:30
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Modul VI: Werkstattgespräch und Erfahrungsaustausch „Inklusion in Arbeit“ Zielsetzung: Ein unter fachlicher Anleitung geführter Erfahrungsaustausch über die berufliche Praxis als Jobcoach. Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in Organisationen, die die betriebliche Orientierung und Qualifizierung von Menschen mit Behinderung durchführen, z. B. im Übergang Schule-Beruf, in der Maßnahme InbeQ, im Rahmen der Unterstützten Beschäftigung oder im Übergangsmanagement von der Werkstatt für behinderte Menschen in den ersten Arbeitsmarkt   weitere Termine: Modul 1: 15. - 17.01.2018 Modul 2: 20. - 21.03.2018 Modul 3: 02. -…

Mehr erfahren »

112 – Der Schritt ins Rentenalter

7 November-9 November
Haus Hochfelden, Hochfeld 7
Sasbach, 77880
+ Google Karte
Rentenalter

Irgendwann kommt der Schritt in die Rente. Wie bereite ich mich vor? Was erwartet mich? Es ist einfach gesagt: Ich gehe in Rente. Aber vielen fällt es ganz schön schwer. Man muss sich vom Berufs·leben verabschieden. Der Schritt in die Rente ist ein wichtiger Teil im Leben. Aber es ist keinesfalls das Ende. Im Seminar besprechen wir, wie Sie Ihre Zeit gestalten können. Vielleicht können Sie Neues ausprobieren. In der Rente können Sie Dinge tun, die Sie schon lange tun…

Mehr erfahren »

605 – Rechtsfragen zur Vereinsführung- Schwerpunkt: Haftung

7 November-10:00-16:30
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Welche Verantwortungen und Haftungsregularien sind mit der Führung eines Vereins verbunden?   Bei der Übernahme von Führungsaufgaben in einem Verein, insbesondere als Vorstandsmitglied oder Mitglied eines anderen Vereinsorgans, stellt sich oft die Frage, welche Verantwortung und welche Haftung damit verbunden sind.Ausgehend von dieser Fragestellung will das Seminar ehrenamtliche Mitglieder von Vereinsorganen und an dieser Arbeit Interessierte informieren über die Erwartungen, die an sie gestellt werden, über die Verpflichtungen, die sie zu erfüllen haben, und allgemein über die für eine erfolgreiche…

Mehr erfahren »

709 – Sucht im Kontext von Behinderung

12 November-10:00-16:30
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Umgang mit Suchtmittelmissbrauch bei Menschen mit Behinderung Alkoholprobleme bei Menschen mit Behinderungen haben in den letzten Jahren zugenommen und werden mehr und mehr zum Problem. Alkoholismus im Betrieb ist ein heikles und sensibles Thema, das Betroffenheit, Unsicherheit und Fehlverhalten provoziert. Mittels Schulungsmaßnahmen zur Früherkennung kann Alkoholproblemen früher begegnet, Krankheitsverläufe verkürzt und durch konstruktive Gespräche die Behandlungs-motivation gesteigert werden. Seminarziele: Einübung adäquater Verhaltens- und Vorgehensweisen, die Vermittlung von suchtspezifischem Wissen, sowie die Entwicklung von Gesprächsführungs- und Handlungskompetenz zum Umgang mit Suchtproblematiken…

Mehr erfahren »

503 – Seminar-Skills – Was brauche ich für meine pädagogische Arbeit in den Freiwilligendiensten?

14 November-15 November
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Das Seminar ist offen für alle Träger bzw. Zentralstellen!   Was brauche ich für meine pädagogische Arbeit in den Freiwilligendiensten? Dieses Seminar richtet sich an Neueinsteiger_innen und pädagogische MitarbeiterInnen mit Vorerfahrungen. Den Teilnehmenden werden Grundlagenskills vermittelt, die sie in der Arbeit als pädagogische Mitarbeiter_innen benötigen. Das Arbeitsfeld ist sehr vielseitig und umfassend und soll in diesem Seminar möglichst breit beleuchtet werden.     Folgende Themengebiete werden behandelt: Es wird die Person „Referent_in“ betrachtet mit den verschiedenen Rollen, die ein Seminar…

Mehr erfahren »

806 – Persönliche Resilienz – innere Stärke

15 November-10:00-16:30
Haus Hochfelden, Hochfeld 7
Sasbach, 77880
+ Google Karte

Die eigenen Ressourcen für das innere Gleichgewicht nutzen   Menschen in sozialen Berufen sind vielfältigen psychosozialen Belastungen ausgesetzt. Resilienz bedeutet die Fähigkeit, trotz stressigem Berufsalltag eigene Ressourcen zu nutzen, in Stresssituationen im inneren Gleichgewicht und mental gesund zu bleiben. Der Kurs zeigt Möglichkeiten der Resilienzentwicklung mit Hilfe der Positiven Psychologie nach Seligman und Achtsamkeit auf. Er bietet verschiedene Methoden der Ressourcenentwicklung an. Es werden vielfältige Übungen der Stressbewältigung aus der Achtsamkeit trainiert, die im Alltag gut umsetzbar sind. Durch kollegialen…

Mehr erfahren »

704 – Lebensweltorientierte Soziale Arbeit in der Eingliederungshilfe

16 November-10:00-16:30
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Einführung in das Konzept einer Lebensweltorientierten Sozialen Arbeit mit Menschen mit Behinderung   Lebensweltorientierte Soziale Arbeit ist eine theoretisches Konzept und eine bestimmte Sicht- und Handlungsweise Sozialer Arbeit. Sie ist stark auf das Erleben, Anerkennen und das Begegnen auf Augenhöhe ausgerichtet. Sie wurde von Hans Thiersch in den 1970ern begründet und stetig weiterentwickelt. Neben den Dimensionen der erlebten Zeit, des erlebten Raumes und der sozialen Bezüge, stehen die Handlungs- und Deutungsmuster der Adressat_innen und die Alltagsnähe im Vordergrund des Seminars.…

Mehr erfahren »

804 – Stressbewältigung mit Achtsamkeit – Mindful Based Stress Reduction (Teil 2)

18 November-10:00-16:30
Haus Hochfelden, Hochfeld 7
Sasbach, 77880
+ Google Karte

Inhalte Kursteil 2 (18. Oktober 2018): Erfahrungsaustausch zur Achtsamkeit im Alltag Vertiefung der Achtsamkeitspraxis Sitzmeditation Stressbewältigung / Copingstrategien Achtsame Kommunikation Erfahrungsaustausch Umsetzung der Achtsamkeit im Alltag   Zielgruppe: Fachkräfte und Mitarbeiter_innen in Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe Leitung: Sybille Gottlob, Soziologin, Systemischer Coach und Führungskräftetrainerin, MBSR-Trainerin, Yogalehrerin Teilnahmegebühren: s. Kursteil 1  

Mehr erfahren »

801 – Aufbaukurs: MH Kinaesthetics®

19 November-20 November
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte

MH Kinaesthetics® Aufbaukurs für Fachkräfte und Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe   Vom Grund- zum Aufbaukurs Im Aufbaukurs steht die Bewegung von Pflegenden zusammen mit der Bewegung von Klient_innen / Bewohner_innen im Vordergrund. Im MH Kinaesthetics Grundkurs haben die Teilnehmer/innen gelernt, das Konzeptsystem als Werkzeug zu nutzen, dass sie die Bewegung eigener  Arbeitsaktivitäten sowie die Bewegung von typischen, aber problematischen Fortbewegungsaktivitäten, bei denen sie Klient_innen / Bewohner_innen unterstützen, besser verstehen.      Jetzt erweitern sie ihre Fähigkeiten. Sie lernen, das Kinaesthetics…

Mehr erfahren »

118 (Teil 2) – Basisschulung für Werkstatt·räte

21 November-23 November
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte

Praxis·wissen auffrischen und vertiefen. 3-teilige Seminar·reihe für Werkstatt·räte und Vertrauens·personen Im Herbst 2017 wurden in den Werkstätten neue Werkstatt·räte gewählt. Als neugewähltes oder wiedergewähltes Mitglied des Werkstatt·rates haben Sie viele Aufgaben zu erledigen. Sie sollten wissen: • was die Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung ist • welche Aufgaben Werkstatt·räte haben • welche Pflichten und Rechte Werkstatt·räte haben • wie Sie mitbestimmen und mitwirken können. Im Seminar üben Sie: • Gesetze zu lesen und zu verstehen, • eine Werkstatt·versammlung durchzuführen • sich als Werkstatt·rat bekannt…

Mehr erfahren »

713 – Die Lebenshilfe kennenlernen und verstehen

21 November-10:00-16:30
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Dieses Seminar beschäftigt sich mit der Historie der Lebenshilfe von seiner Entstehung bis heute. Darüber hinaus wird in diverse Behinderungsformen eingeführt.   23. November 1958, Tom Mutters gründet mit Elternvertretern in Marburg die Lebenshilfe für das geistig behinderte Kind e. V., heute Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e. V.. 2018 jährt sich das Bestehen der Lebenshilfe zum 60igsten Mal. Ein Grund mehr, um im hinter die Kulissen einer der größten Selbstvertretungsorganisationen zu schauen. Im ersten Teil dieses Seminars wird die…

Mehr erfahren »

805 – Achtsame Führung und Kommunikation

29 November-10:00-16:30
Kloster Lichtenthal, Hauptstraße 40
Baden-Baden, 76534
+ Google Karte

Grundlagen und Grundhaltungen Achtsamer Führungskompetenzen   Achtsamkeit ist eine wirkungsvolle Methode, das innere Gleichgewicht zu wahren. Sie eröffnet Führungskräften ein großes Potenzial, sich selbst und Mitarbeiter/innen achtsame Führungssituationen zu gestalten. In dem Kurs werden Grundlagen und Grundhaltungen der Achtsamkeit vorgestellt. Durch zahlreiche Übungen werden Erfahrungen mit Achtsamkeit ermöglicht. Kommunikations- und Führungsstile werden durch die Achtsamkeitspraxis erweitert, so dass Raum für achtsam gestaltete Führungs- und Kommunikationsräume entstehen können. Durch kollegiale Beratung können eigene Handlungsalternativen in Führungssituationen entwickelt werden. Durch Selbstreflexion können…

Mehr erfahren »

Dezember 2018

118 (Teil 3) – Basisschulung für Werkstatt·räte

3 Dezember-5 Dezember
BBZ Stuttgart-Giebel, Giebelstraße 16
Stuttgart, Baden-Württemberg 70499 Deutschland
+ Google Karte

Praxis·wissen auffrischen und vertiefen. 3-teilige Seminar·reihe für Werkstatt·räte und Vertrauens·personen Im Herbst 2017 wurden in den Werkstätten neue Werkstatt·räte gewählt. Als neugewähltes oder wiedergewähltes Mitglied des Werkstatt·rates haben Sie viele Aufgaben zu erledigen. Sie sollten wissen: • was die Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung ist • welche Aufgaben Werkstatt·räte haben • welche Pflichten und Rechte Werkstatt·räte haben • wie Sie mitbestimmen und mitwirken können. Im Seminar üben Sie: • Gesetze zu lesen und zu verstehen, • eine Werkstatt·versammlung durchzuführen • sich als Werkstatt·rat bekannt…

Mehr erfahren »

600 (Modul II) – Management Offene Hilfen & Wohnen

4 Dezember-7 Dezember
Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen-Standort Esslingen, Steinbeissstraße 1
Esslingen, 73730
+ Google Karte
Management

Die Managementreihe mit dem interdisziplinären Kompetenzerwerb   Inhalte für Modul II : Rollenverständnis – Konfliktmanagement – Teamentwicklung Organisationsformen und –strukturen im Wohnbereich / Offene Hilfen Rolle und Identität als Führungskraft Persönlichkeit und Führungsstil Personalführung und spezielle Führungstätigkeiten Kommunikationstechniken (u.a. Beratung) Teamentwicklung Konfliktmanagement   Referent: Markus Flum Termine: Modul I:    24. - 26. September 2018 (Kosten: € 660,00) Modul II:  04. - 07. Dezember 2018 (Kosten: € 780,00) Modul III: 04. - 07. Februar 2019 (Kosten: € 780,00) Modul IV: 01.…

Mehr erfahren »

504 – Wo stehe ich? – Die Akteure in den Freiwilligendiensten und die daraus resultierenden Erwartungen an Bildungsreferent_innen

11 Dezember-12 Dezember
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Das Seminar ist offen für alle Träger bzw. Zentralstellen!   Es werden die unterschiedlichen Akteure in den Freiwilligendiensten vorgestellt und erörtert. Anschließend werden die daraus resultierenden Erwartungen an die eigene Rolle und die Umsetzung erarbeitet und reflektiert. Dieses Seminar stellt die Komplexität und die daraus resultierenden Spannungen und Konflikte der Freiwilligendienste in Deutschland dar. Den Teilnehmenden soll eine Offenheit gegenüber Interessenskonflikten vermittelt werden. Dies soll dazu beitragen, dass sie in ihrem komplexen Arbeitsalltag ihre Handlungsfähigkeit bewahren. Folgende Schwerpunkte werden gesetzt:…

Mehr erfahren »

Februar 2019

600 (Modul III) – Management Offene Hilfen & Wohnen

4. Februar 2019-7. Februar 2019
Campus.Guest Universitätstraße 34 70569 Stuttgart-Vaihingen, Universitätstraße
Stuttgart-Vaihingen, 70569 Deutschland
+ Google Karte
Management

Die Managementreihe mit dem interdisziplinären Kompetenzerwerb   Inhalte für Modul III : Rechtsgrundlagen & Organisationsformen und –strukturen Haftungsrecht und Aufsichtspflicht Betreuungsgesetz BTHG Leistungsrechtliche und finanzielle Aspekte Thema für die Offenen Hilfen: Das System Familie und dessen Bedeutung für die Arbeit in den Offenen Hilfen Thema für den Bereich Wohnen: neue Wohnformen und Lebensweltorientierung   Referent: u. a. Ingo Pezina Termine: Modul I:    24. - 26. September 2018 (Kosten: € 660,00) Modul II:  04. - 07. Dezember 2018 (Kosten: € 780,00)…

Mehr erfahren »

304 – Geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung – gFAB XII (inkl. Ausbildereignung)

11. Februar 2019-15. Februar 2019

Berufsbegleitende Qualifizierung für Fachkräfte in Werkstätten für behinderte Menschen mit geistiger Behinderung und/oder psychischer Erkrankung, sowie für Fachkräfte in anderen Bereichen der Arbeits- und Berufsförderung mit vergleichbarem Leistungsspektrum. Fachkräfte in Werkstätten oder bei anderen Leistungsanbietern müssen heute und zukünftig hohe fachliche Anforderungen erfüllen. Die Werkstättenverordnung §9 Abs. 3 verpflichtet zum Nachweis einer sonderpädagogischen Zusatzqualifikation, wenn Sie als Fachkraft in einer Werkstatt oder bei einem anderen Leistungsanbieter (vgl. SGB IX Kapitel 10 §60) arbeiten. Durch die berufsbegleitende Qualifikation zur gFAB erhalten…

Mehr erfahren »

705 – Herausforderndes Verhalten verstehen und begleiten

11. Februar 2019-12. Februar 2019
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Adäquater und professioneller Umgang mit Personen mit herausforderndem Verhalten von Menschen mit geistiger Behinderung   In diesem Seminar wird ein lösungsorientierter und praxisbezogener Arbeitsansatz bei herausfordernden Verhaltensweisen im Arbeitsalltag vorgestellt und behandelt. Manche Menschen mit Behinderung zeigen auffälliges Verhalten. Besonders ausgeprägt wirkt dies in Situationen, in denen selbst-verletzendes oder fremdaggressives Verhalten auftritt. Dies führt oft auch zur massiven Belastung aller Beteiligten. Diese Verhaltensweisen sind aber oft die einzigen Ausdrucksweisen, die den Menschen mit Behinderung in dem Moment zur Verfügung stehen.…

Mehr erfahren »

Juni 2019

600 (Modul IV) – Management Offene Hilfen & Wohnen

1. Juni 2019-4. Juni 2019
Campus.Guest Universitätstraße 34 70569 Stuttgart-Vaihingen, Universitätstraße
Stuttgart-Vaihingen, 70569 Deutschland
+ Google Karte

Die Managementreihe mit dem interdisziplinären Kompetenzerwerb   Inhalte für Modul IV : Projektpräsentationen - Wahlthemen Präsentationen der Projekte Wahlthemen: u.a. Changemanagement, Prozessmanagement, Öffentlichkeits- und Netwerkarbeit, etc.   Referent: u.a. Helmut Braun Termine: Modul I:    24. - 26. September 2018 (Kosten: € 660,00) Modul II:  04. - 07. Dezember 2018 (Kosten: € 780,00) Modul III: 04. - 07. Februar 2019 (Kosten: € 780,00) Modul IV: 01. - 04. Juli 2019 (Kosten: € 780,00) Zielgruppe: Leiter_innen und hauptamtliche Miterbeiter_innen aus den Bereichen…

Mehr erfahren »

November 2019

706 – Herausforderndes Verhalten verstehen und begleiten

18. November 2019-19. November 2019
Landesgeschäftsstelle Lebenshilfe Baden-Württemberg, Neckarstraße 155
Stuttgart, 70190
+ Google Karte

Adäquater und professioneller Umgang mit Personen mit herausforderndem Verhalten von Menschen mit geistiger Behinderung   In diesem Seminar wird ein lösungsorientierter und praxisbezogener Arbeitsansatz bei herausfordernden Verhaltensweisen im Arbeitsalltag vorgestellt und behandelt. Manche Menschen mit Behinderung zeigen auffälliges Verhalten. Besonders ausgeprägt wirkt dies in Situationen, in denen selbst-verletzendes oder fremdaggressives Verhalten auftritt. Dies führt oft auch zur massiven Belastung aller Beteiligten. Diese Verhaltensweisen sind aber oft die einzigen Ausdrucksweisen, die den Menschen mit Behinderung in dem Moment zur Verfügung stehen.…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Anmeldung zur Fortbildung
Nur bei mehrteiligen Seminarreihen angeben!
Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingunge und Datenschutzbestimmungen durch: Hier geht es zum Link