Bildungszeit

Das Bildungszeitgesetz in Baden-Württemberg

Der Landesverband Baden-Württemberg der Lebenshilfe ist anerkannte Bildungseinrichtung im Sinne des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg (BzG BW).

Fragen & Antworten zum Bildungszeitgesetz in Baden-Württemberg:

Wofür kann die bezahlte Bildungsfreistellung genutzt werden?
Für

  • die berufliche Weiterbildung
  • die politische Weiterbildung
  • die Qualifizierung zur Wahrnehmung ehrenamtlicher Tätigkeiten

Der Arbeitgeber verpflichtet sich, während der Bildungszeit den Lohn fortzuzahlen!

Wer kann Bildungszeit nehmen?
Der Anspruch auf Bildungszeit besteht u. a. für Arbeitnehmer*innen, Auszubildende und Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Auch Menschen mit Behinderungen im Arbeitsbereich einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen haben einen Anspruch auf Bildungszeit.

Wie viele Tage Bildungszeit haben Beschäftigte?
Für Beschäftigte beträgt der Freistellungsanspruch fünf Arbeitstage innerhalb eines Kalenderjahres. Wird regelmäßig an weniger als fünf Tagen gearbeitet, verringert sich der Anspruch entsprechend.

Diese und weitere Informationen erhalten Sie hier:
www.bildungszeit-bw.de