Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

Oktober 2019

507 – Sexualpädagogik in Einrichtungen der Behindertenhilfe

24 Oktober-25 Oktober
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Dass Menschen mit Behinderung auch im Bereich Beziehungen/Sexualität dieselben Rechte haben wie alle Menschen, ist in der Behindertenarbeit inzwischen relativ selbstverständlich. Herausforderungen bietet dieses Thema dennoch des Öfteren im konkreten Alltag, wenn es um die Beziehungsgestaltung, die Möglichkeit zu Kontakten und den öffentlichen Raum geht. Es gilt, Grenzen zu vermitteln und gleichzeitig eine positive Entwicklung zu fördern. Die 2-tägige Fortbildung beinhaltet sowohl theoretische Inputs zu den Themen Sexualität und Behinderung als auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung und dem…

Mehr erfahren »

114 – Let´s dance: Tanzen macht Spaß!

28 Oktober-30 Oktober
Kloster Maria Hilf, Carl-Netter-Straße 7
Bühl, 77815 Deutschland
+ Google Karte

Im Tanzworkshop ist Musik drin! Wir tanzen zu eingehenden Rhythmen. Wir lernen auf spielerische Art neue Tanzschritte. Und wir haben Spaß in der Gruppe! Ob Frau oder Mann, jung oder alt, Einsteiger oder Tanzprofi ... Das Spektrum reicht von Fitnesstanz bis hin zu Paartanz und Tanzen im Sitzen. Wir lernen einfache Tanz-Choreographien und lassen den Tag mit einer fetzigen Disco ausklingen! Tanzkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Jeder ist willkommen, der sich gerne zu Musik bewegt. Für Tanzpädagogen: Wir stellen unser tanzpädagogisches…

Mehr erfahren »

201 – Schulbegleiter

28 Oktober-30 Oktober
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

In der Folge der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und ihrer Auswirkungen auf den schulischen Bereich werden verstärkt Schulbegleiter*innen eingesetzt. Sie begleiten und unterstützen Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen im Schulalltag. Das Tätigkeitsfeld stellt sich entsprechend komplex dar und Schulbegleiter*innen begegnen in ihrem Arbeitsalltag vielen Themen, wie beispielsweise rechtlichen Grundlagen, pädagogischen Interventionen, verschiedenen Beeinträchtigungsformen und Störungsbildern sowie entwicklungspsychologischen Aspekten. Der Fokus dieser Fortbildung liegt auf den begleiteten Kindern und Jugendlichen als Adressaten der Hilfe. Verschiedene Fragen werden behandelt: Was sind ihre…

Mehr erfahren »

November 2019

503 – Seminar-Skills – Was brauche für meine pädagogische Arbeit mit den Freiwilligendiensten?

5 November-6 November
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Das Seminar ist offen für alle Träger bzw. Zentralstellen! Dieses Seminar richtet sich an Neueinsteiger*innen und pädagogische Mitarbeiter*innen mit Vorerfahrungen. Den Teilnehmenden werden Grundlagen-Skills vermittelt, die sie bei der Arbeit als pädagogische Mitarbeiter*innen benötigen. Das Arbeitsfeld ist sehr vielseitig und umfassend und soll in diesem Seminar möglichst breit beleuchtet werden. Folgende Themengebiete werden behandelt: Es wird die Person „Referent*in“ betrachtet inklusive der verschiedenen Rollen, die ein Seminar bietet bzw. die ein/e Bildungsrefent*in währenddessen einnimmt. Verschiedene Akteure mischen im „System“ Freiwilligendienste…

Mehr erfahren »

300 (Modul 4) – Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung – Qualifizierung für Jobcoaches

11 November
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Mit dieser modularen Seminarreihe wollen wir Ihnen in einem Grundlagenmodul und fünf vertiefenden Themenmodulen Einblicke in das Arbeitsfeld „Jobcoaching“ ermöglichen. Die 6 Module (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Modul 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Modul 2 Bewerber*innen kennenlernen – Beziehungen gestalten im Übergangsmanagement hin zum ersten Arbeitsmarkt Modul 3 Arbeit mit Betrieben – von Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfen; hilfreiche Tipps im Umgang mit…

Mehr erfahren »

300 (Modul 6) – Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung – Qualifizierung für Jobcoaches

12 November
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Mit dieser modularen Seminarreihe wollen wir Ihnen in einem Grundlagenmodul und fünf vertiefenden Themenmodulen Einblicke in das Arbeitsfeld „Jobcoaching“ ermöglichen. Die 6 Module (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Modul 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Modul 2 Bewerber*innen kennenlernen – Beziehungen gestalten im Übergangsmanagement hin zum ersten Arbeitsmarkt Modul 3 Arbeit mit Betrieben – von Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfen; hilfreiche Tipps im Umgang mit…

Mehr erfahren »

803 (Teil 2) – Stressbewältigung mit Achtsamkeit

12 November
Tagungshotel am Schlossberg, Hildrizhauser Straße 29
Herrenberg, 71083
+ Google Karte

Mindful Based Stress Reduction Achtsamkeit ist eine wirkungsvolle Methode, um Stress zu bewältigen. Sie wird in sozialen Berufen erfolgreich eingesetzt. Die Wirkung von Achtsamkeit nach Jon Kabat Zinn wurde durch zahlreiche Studien bestätigt. Achtsamkeit bedeutet die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit im gegenwärtigen Moment zu halten. Die Verbindung mit der Atmung sowie die ruhige Betrachtung der Körperwahrnehmungen, Gedanken und Emotionen ermöglichen es, zunehmend einen wohlwollenden Abstand zu äußeren und inneren Stressfaktoren zu entwickeln. Durch die Praxis der Achtsamkeit werden wir insgesamt gelassener…

Mehr erfahren »

702 – Reflexion der eigenen beruflichen Praxis

14 November
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Die Reflexion der eigenen beruflichen Praxis und die Auseinandersetzung mit der eigenen beruflichen Rolle stehen im Mittelpunkt des Seminars. „Indem man sich mit sich selbst befasst, befähigt man sich dazu, sich mit anderen zu befassen.“  (Michel Foucault) Die Arbeit mit Menschen erfordert eine große Fähigkeit an Empathie, Engagement und Interesse an anderen. Es entwickeln sich Beziehungen zu den betreuten Menschen, zu Kollegen*innen und Vorgesetzten. Als Mensch ist man in der Arbeit mit anderen Menschen immer schon sein eigenes „Instrument“; dies…

Mehr erfahren »

505 (B) – Herausforderndes Verhalten verstehen und begleiten

18 November-19 November
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Adäquater und professioneller Umgang mit herausforderndem Verhalten von Menschen mit (geistiger) Behinderung In diesem Seminar wird ein lösungsorientierter und praxisbezogener Arbeitsansatz bei herausfordernden Verhaltensweisen im Arbeitsalltag vorgestellt und behandelt. Manche Menschen mit Behinderung zeigen auffälliges Verhalten. Besonders ausgeprägt wirkt dies in Situationen, in denen selbstverletzendes oder fremdaggressives Verhalten auftritt. Dies führt oft auch zur massiven Belastung aller Beteiligten. Diese Verhaltensweisen sind aber oft die einzigen Ausdrucksweisen, die den Menschen mit Behinderung in dem Moment zur Verfügung stehen. Gelingt es mir…

Mehr erfahren »

602 – Wie tickt mein Team?!

25 November-27 November
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Teamdynamiken erkennen und steuern Dr. Elmar Teutsch sagte einmal über das Thema Team: „Wenn mehrere Menschen zusammen sind, haben wir nicht einfach eine Ansammlung von Einzelwesen: es entsteht etwas Neues, Anderes, das ganz eigenen Gesetzen gehorcht.“ Ein Team besteht aus individuellen Persönlichkeiten, und ein Team zu führen und zu formen, ist eine große Herausforderung. In großen wie auch kleinen Teams kommt es häufig neben gewollten auch zu ungewollten Dynamiken. Grund hierfür sind gruppendynamische Phänomene, Teamrollen und -phasen. Für Führungskräfte kann…

Mehr erfahren »

805 – Achtsame Führung und Kommunikation

26 November
Christliche Gästehäuser Monbachtal, Im Monbachtal 1
Bad Liebenzell, 75378 Deutschland
+ Google Karte

Grundlagen und Grundhaltungen achtsamer Führungskompetenzen Achtsamkeit ist eine wirkungsvolle Methode, das innere Gleichgewicht zu wahren. Kommunikations- und Führungsstile werden durch die Achtsamkeitspraxis erweitert, sodass Raum für achtsam gestaltete Führungs- und Kommunikationsräume entstehen kann. Mit der Kollegialen Beratung können eigene Handlungsalternativen in Führungssituationen erarbeitet werden. Selbstreflexionen ermöglichen, Haltungen wie Selbstfürsorge zu entwickeln. Durch die Praxis der Achtsamkeit werden Führungskräfte insgesamt gelassener und können den Herausforderungen des Führungsalltags entspannter begegnen. In dem Kurs werden Grundlagen und Grundhaltungen der Achtsamkeit vorgestellt. Zahlreiche Übungen…

Mehr erfahren »

303 – Der Soziale Dienst in der WfbM

26 November-28 November
campus.guest, Universitätsstraße 34
Stuttgart-Vaihingen, 70569 Deutschland
+ Google Karte

Im Spannungsfeld zwischen Heraus- und Überforderung Im Mittelpunkt des 3-tägigen Seminars steht die Entwicklung von Handlungsmöglichkeiten für den Umgang mit herausfordernden und überfordernden Arbeitssituationen im Alltag des Sozialen Dienstes der WfbM. Als Mitarbeiter*in des Sozialen/Begleitenden Dienstes der WfbM sind Sie mit sehr unterschiedlichen Anforderungen konfrontiert. So gibt es im Arbeitsalltag immer wieder Veränderungen, die von Ihnen geplant und gesteuert werden müssen. Ihre Aufgaben erfordern eine hohe Fähigkeit in der Gesprächs- und Verhandlungsführung. Sie leiten Besprechungen und haben mit den unterschiedlichsten…

Mehr erfahren »

Dezember 2019

510 – Herausforderung Demenz

3 Dezember-4 Dezember
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Was ist Demenz und wie kann der Umgang damit gestaltet werden? Menschen mit geistiger Behinderung haben ein vielfach höheres Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Insbesondere Menschen mit Down Syndrom können bereits in jungen Jahren davon betroffen sein. In der Altersgruppe zwischen 50 und 60 Jahren leidet jede/r Dritte an einer Demenz. Die damit verbundenen Verhaltensveränderungen verursachen häufig Konflikte mit Arbeitskolleg*innen oder Mitbewohner*innen. Betreuungskräfte bringen diese Verhaltensänderungen zunächst nicht mit einer Demenzerkrankung in Verbindung und erleben oftmals die Grenzen ihrer…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Anmeldung zur Fortbildung
Nur bei mehrteiligen Seminarreihen angeben!
Hinweis: Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein besonderes Interesse an der vollständigen Barrierefreiheit der Veranstaltung haben.