Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

400 – Unterstütztes Wohnen für Menschen mit umfassendem Unterstützungsbedarf

14 Mai-15 Mai

 

Die UN-Behindertenrechtskonvention und die Einführung des Begriffs der „Personenzentrierten Hilfen“ im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes machen deutlich: Es wird in Zukunft darum gehen, Menschen mit Behinderung unabhängig von der Höhe ihres Unterstützungsbedarfs, d. h. auch Menschen mit schweren oder komplexen Einschränkungen, in dem von ihnen gewünschten Umfeld Assistenz beim Wohnen anzubieten.

 

Das beinhaltet eine große Herausforderung für Ambulante Dienste und Einrichtungen im Sinne einer deutlichen Erweiterung ihrer Zielgruppe und Veränderung ihres Handlungsspektrums.

 

Unsere Fortbildung liefert Antworten auf die dabei entstehenden kniffligen Fragen, unter anderem:

  • Welche Rahmenbedingungen sind erforderlich und wie können diese mit den Leistungsträgern vereinbart werden?
  • Wie muss sich der Dienst fachlich und konzeptionell neu aufstellen, welcher Personalmix ist erforderlich?
  • Welche weiteren Ressourcen sind zu erschließen (u. a. andere Fachdienste wie Pflegedienst, Nachbarschaft, Angehörige)?
  • Welche Anforderungen an die Infrastruktur gibt es (bezogen u. a. auf Wohnung(en), Zugang zu Dienstleistungen, Zusammensetzung der Mieterschaft)?
  • Welche rechtlichen Aspekte und normativen Grundsätze (z. B. Selbstbestimmung, Inklusion) sind zu beachten?
  • Welche Auswirkungen haben die aktuellen Gesetzesreformen (PSG III und BTHG) auf Vorhaben?


Angestrebt wird eine praxisbezogene Erarbeitung konzeptioneller Rahmenbedingungen für die Umsetzung entsprechender Projekte. Gerne werden konkrete Projektideen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einbezogen. Ein Fokus wird auf Kooperation und Vernetzung, organisatorische Fragen und Finanzierung gelegt.


Zielgruppe

Leitungskräfte, Projektverantwortliche sowie Mitarbeiter*innen im Unterstützten Wohnen oder anderen wohnbezogenen Diensten


Leitung
Ralf Kern, Diplom-Pädagoge, CeBeeF Verwaltungsgesellschaft mbH Frankfurt a. Main

 

Teilnahmegebühren
€ 355,00 (inkl. Tagesverpflegung)

Details

Beginn:
14 Mai
Ende:
15 Mai
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe
Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0711 - 25589-0
Website:
http://www.lebenshilfe-bw.de/
Anmeldung zur Fortbildung
Nur bei mehrteiligen Fortbildungsreihen angeben!
Hinweis: Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein besonderes Interesse an der vollständigen Barrierefreiheit der Veranstaltung haben.