Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

501 (Teil 2) – Grundlagenwissen & Krisenmanagement für die kompetente Arbeit mit Menschen mit psychischer Erkrankung

21 September-25 September


2-teilige Fortbildungsreihe (10 Tage, 80 UE)

 

Immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft erkranken an psychischen Krisen. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Einrichtungen für Menschen mit Behinderung wider. Damit diese Personen professionell begleitet und qualifiziert werden können, ist störungsspezifisches Wissen über die verschiedenen Formen psychischer Erkrankungen von großer Bedeutung.

 

Dieses Seminar beleuchtet die häufigsten psychiatrischen Krankheitsbilder wie Psychosen, Persönlichkeitsstörungen, affektive Störungen, Angst- und Zwangserkrankungen, Traumastörungen sowie Suchterkrankungen. Dabei wird auf eine praxisnahe Beschreibung und Umgangsvorschläge für die tägliche Arbeit geachtet. Ausführliches Zusatzmaterial für die Arbeit wird zudem bereitgestellt.

 

Ein weiteres Augenmerk wird auf die Bewältigung von Krisen und den schwierigen Themen Aggressivität und Suizidalität gelegt, die im Arbeitsalltag häufig als besondere Belastung erfahren werden. Eine klare Beleuchtung von Handlungsstrategien und Interventionsmöglichkeiten soll zusätzliche Sicherheit vermitteln.

 

Methoden der Psychohygiene liefern Anregungen für eine aktive Work-Life-Balance. Zudem werden in einem Überblick verschiedene psychoeduaktive Manuale vorgestellt, welche Ergänzungen zur Arbeit mit psychisch belasteten Personen darstellen.

 

Methoden
Einzel- und Gruppenarbeiten, Videobeispiele, Diskussionsrunden, Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele diskutieren und Lösungsansätze entwickeln

 

Termine
Teil 1: 20. – 24. April 2020
Teil 2: 21. – 25. September 2020

 

Zielgruppe
Fachkräfte und Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe sowie weitere Interessierte, die mit Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung arbeiten

 

Leitung
Judith Postler, Diplom-Psychologin

 

Teilnahmegebühren
Je Teil: € 965,00 (inkl. Tagesverpflegung)

 

Kooperation
der Lebenshilfe Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz

 

Abschluss
mit „Teilnahmebescheinigung der Lebenshilfe Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz“

 

Details

Beginn:
21 September
Ende:
25 September
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe
Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0711 - 25589-0
Website:
http://www.lebenshilfe-bw.de/
Anmeldung zur Fortbildung
Nur bei mehrteiligen Fortbildungsreihen angeben!
Hinweis: Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein besonderes Interesse an der vollständigen Barrierefreiheit der Veranstaltung haben.