Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

701 – Beobachten, Beschreiben, Dokumentieren – ohne zu bewerten

7 Juli


Grundlagenfortbildung zum Thema
Beobachten und Dokumentieren in der Behindertenhilfe


Beschreiben, Beobachten sowie Dokumentieren
sind in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung – z. B. im Rahmen der Förderplanung oder der Kooperation mit Angehörigen, gesetzlichen Betreuer*innen, Ärzten und Kostenträgern – wichtige Instrumente. Diese Fortbildung vermittelt entsprechende Fähigkeiten, mithilfe derer v. a. aus sog. Alltagsbeobachtungen wertfreie Berichte und Dokumentationen geschrieben und erstellt werden können.


Die Teilnehmenden erfahren in dieser Fortbildung,
dass zwischen Beobachtungen und Bewertungen exakt getrennt werden muss. Nach Besuch der Fortbildung verfügen Sie über die Kompetenz, mit Dokumentationen und Berichten Handlungen sowie Zusammenhänge sachlich dazustellen und dabei von der Kommunikation persönlicher oder emotionsbetonter Betrachtungen abzusehen.


Themen

  • Grundlagen des Beobachtens
  • Unterschiede zwischen Beobachtung und Bewertung
  • Beobachten ohne zu „diagnostizieren“ bzw. zu bewerten
  • Sachverhalte „sachlich und objektiv“ erfassen
  • Sachverhalte dokumentieren und in Berichten verschriftlichen


Zielgruppe

Fachkräfte und Mitarbeiter*innen
in Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe


Leitung
Stephan Eck, Heilpädagoge


Teilnahmegebühren
€ 185,00 (inkl. Tagesverpflegung)

Details

Datum:
7 Juli
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe
Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0711 - 25589-0
Website:
http://www.lebenshilfe-bw.de/
Anmeldung zur Fortbildung
Nur bei mehrteiligen Fortbildungsreihen angeben!
Hinweis: Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein besonderes Interesse an der vollständigen Barrierefreiheit der Veranstaltung haben.