Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen › Arbeit & Berufliche Bildung

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

März 2020

300 (Teil 1) – Qualifizierung für Jobcoaches: : Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten von Menschen mit Behinderung

31 März-2 April
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Die 6 Fortbildungsteile (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Teil 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Teil 2 Vom Übergangsmanagement bis hin zum ersten Arbeitsmarkt: Bewerber*innen kennenlernen, Beziehungen gestalten, Ziele planen und auswerten Teil 3 Arbeit mit Betrieben – Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfe: Hilfreiche Tipps im Umgang mit Betrieben, auch in der Akquise Teil 4 Projekttage professionell gestalten: Gruppenangebote für Menschen mit Behinderung im beruflichen Übergang auf den ersten Arbeitsmarkt…

Mehr erfahren »

Mai 2020

300 (Teil 2) – Qualifizierung für Jobcoaches: : Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten von Menschen mit Behinderung

19 Mai-20 Mai
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Die 6 Fortbildungsteile (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Teil 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Teil 2 Vom Übergangsmanagement bis hin zum ersten Arbeitsmarkt: Bewerber*innen kennenlernen, Beziehungen gestalten, Ziele planen und auswerten Teil 3 Arbeit mit Betrieben – Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfe: Hilfreiche Tipps im Umgang mit Betrieben, auch in der Akquise Teil 4 Projekttage professionell gestalten: Gruppenangebote für Menschen mit Behinderung im beruflichen Übergang auf den ersten Arbeitsmarkt…

Mehr erfahren »

Juni 2020

300 (Teil 3) – Qualifizierung für Jobcoaches: : Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten von Menschen mit Behinderung

16 Juni-17 Juni
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

  Die 6 Fortbildungsteile (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Teil 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Teil 2 Vom Übergangsmanagement bis hin zum ersten Arbeitsmarkt: Bewerber*innen kennenlernen, Beziehungen gestalten, Ziele planen und auswerten Teil 3 Arbeit mit Betrieben – Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfe: Hilfreiche Tipps im Umgang mit Betrieben, auch in der Akquise Teil 4 Projekttage professionell gestalten: Gruppenangebote für Menschen mit Behinderung im beruflichen Übergang auf den ersten…

Mehr erfahren »

Juli 2020

301 – Der Bildungsbegleiter: Aufgaben & Herausforderungen für den Berufsbildungsbereich

2 Juli-3 Juli
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

  Berufliche Qualifizierung mit und für Menschen mit Behinderung managen Die Aufgaben im Berufsbildungsbereich (BBB) und dem Arbeitsbereich einer Werkstatt sind einem ständigen Wandel unterworfen. Im Rahmen der Inklusionsdebatte müssen heute immer stärker fundierte berufliche Qualifizierungsmaßnahmen für alle Menschen mit Behinderung angeboten werden. Grundlage dafür ist neben dem Bundesteilhabegesetz das Fachkonzept der Agentur für Arbeit.   Der Bildungsbegleiter ist nicht nur Ausbilder, sondern insbesondere Wegweiser und Assistent für Menschen mit Behinderung bei der Berufswahl und der persönlichen Entwicklung. Zu den…

Mehr erfahren »

302 – Die WfbM für zukünftige Herausforderungen strategisch ausrichten

14 Juli
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

  Die Arbeitswelt verändert sich. Das zeigt sich in Themen wie Digitalisierung, Automatisierung, Vernetzung, Informationstransparenz, technische Assistenz und dezentrale Entscheidungen. Nur wer sich diesen Veränderungen, die unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“ zusammengefasst werden, stellt, wird nachhaltig am Markt bestehen können. Dies gilt sowohl für Industrieunternehmen als auch für Werkstätten für Menschen mit Behinderung, die als Dienstleister für die Industrie tätig sind, da diese Veränderungen nicht vor der WfbM haltmachen.   Das Bundesteilhabegesetz zeigt klar einen Paradigmenwechsel auf von einem Fürsorgesystem…

Mehr erfahren »

300 (Teil 4) – Qualifizierung für Jobcoaches: : Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten von Menschen mit Behinderung

16 Juli-17 Juli
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

  Die 6 Fortbildungsteile (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Teil 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Teil 2 Vom Übergangsmanagement bis hin zum ersten Arbeitsmarkt: Bewerber*innen kennenlernen, Beziehungen gestalten, Ziele planen und auswerten Teil 3 Arbeit mit Betrieben – Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfe: Hilfreiche Tipps im Umgang mit Betrieben, auch in der Akquise Teil 4 Projekttage professionell gestalten: Gruppenangebote für Menschen mit Behinderung im beruflichen Übergang auf den ersten…

Mehr erfahren »

September 2020

303 – Recht für Sozialdienste der WfbM

17 September
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Der Sozialdienst einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung ist Ansprechpartner für die Gestaltung des Rehabilitationsprozesses und für alle am Prozess beteiligten Personen und Institutionen. Dies erfordert u. a. umfassende Kenntnisse bezüglich entsprechend rechtlicher Grundlagen.   Im Rahmen dieser Fortbildung werden sämtliche Rechtsthemen behandelt, die sich bei der Begleitung der Werkstattmitarbeiter*innen stellen können: Neuerungen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) im Werkstattbereich Rechtsstellung der Werkstattmitarbeiter Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich Wege auf den ersten Arbeitsmarkt Schwerbehindertenausweis und Versorgungsmedizin-VO Betreuungsrecht und Anträge auf existenzsichernde Leistungen Wichtige Urteile in…

Mehr erfahren »

Oktober 2020

304 – Der Soziale Dienst in der WfbM: Im Spannungsfeld zwischen Heraus- und Überforderung

21 Oktober-22 Oktober
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Im Spannungsfeld zwischen Heraus- und Überforderung Im Mittelpunkt der 2-tägigen Fortbildung steht die Entwicklung von Handlungsmöglichkeiten für den Umgang mit herausfordernden und überfordernden Arbeitssituationen im Alltag des Sozialen Dienstes der WfbM. Als Mitarbeiter*in des Sozialen/Begleitenden Dienstes der WfbM sind Sie mit sehr unterschiedlichen Anforderungen konfrontiert. So gibt es im Arbeitsalltag immer wieder Veränderungen, die von Ihnen geplant und gesteuert werden müssen. Ihre Aufgaben erfordern eine hohe Fähigkeit in der Gesprächs- und Verhandlungsführung. Sie leiten Besprechungen und haben mit den unterschiedlichsten Personengruppen…

Mehr erfahren »

November 2020

300 (Teil 5) – Qualifizierung für Jobcoaches: : Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten von Menschen mit Behinderung

25 November
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

  Die 6 Fortbildungsteile (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Teil 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Teil 2 Vom Übergangsmanagement bis hin zum ersten Arbeitsmarkt: Bewerber*innen kennenlernen, Beziehungen gestalten, Ziele planen und auswerten Teil 3 Arbeit mit Betrieben – Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfe: Hilfreiche Tipps im Umgang mit Betrieben, auch in der Akquise Teil 4 Projekttage professionell gestalten: Gruppenangebote für Menschen mit Behinderung im beruflichen Übergang auf den ersten…

Mehr erfahren »

300 (Teil 6) – Qualifizierung für Jobcoaches: : Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten von Menschen mit Behinderung

26 November
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

  Die 6 Fortbildungsteile (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Teil 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Teil 2 Vom Übergangsmanagement bis hin zum ersten Arbeitsmarkt: Bewerber*innen kennenlernen, Beziehungen gestalten, Ziele planen und auswerten Teil 3 Arbeit mit Betrieben – Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfe: Hilfreiche Tipps im Umgang mit Betrieben, auch in der Akquise Teil 4 Projekttage professionell gestalten: Gruppenangebote für Menschen mit Behinderung im beruflichen Übergang auf den ersten…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Anmeldung zur Fortbildung
Nur bei mehrteiligen Fortbildungsreihen angeben!
Hinweis: Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein besonderes Interesse an der vollständigen Barrierefreiheit der Veranstaltung haben.