Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Arbeit & Berufliche Bildung

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Februar 2019

304 – Der Bildungsbegleiter: Aufgaben & Herausforderungen für den Berufsbildungsbereich

7 Februar-8 Februar
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Berufliche Qualifizierung mit und für Menschen mit Behinderung managen Die Aufgaben im Berufsbildungsbereich (BBB) und dem Arbeitsbereich einer Werkstatt sind einem ständigen Wandel unterworfen. Im Rahmen der Inklusionsdebatte müssen heute immer stärker fundierte berufliche Qualifizierungsmaßnahmen für alle Menschen mit Behinderung angeboten werden. Grundlage dafür ist neben dem Bundesteilhabegesetz das Fachkonzept der Agentur für Arbeit. Der Bildungsbegleiter ist nicht nur Ausbilder, sondern insbesondere Wegweiser und Assistent für Menschen mit Behinderung bei der Berufswahl. Zu den neuen Aufgaben des Bildungsbegleiters gehört es,…

Mehr erfahren »

305 – Geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung – gFAB XII (inkl. Ausbildereignung)

11 Februar-15 Februar
Katholisches Jugend- und Tagungshaus Wernau, Antoniusstraße 3
Wernau, 73249
+ Google Karte

Berufsbegleitende Qualifizierung für Fachkräfte in Werkstätten für behinderte Menschen mit geistiger Behinderung und/oder psychischer Erkrankung sowie für Fachkräfte in anderen Bereichen der Arbeits- und Berufsförderung mit vergleichbarem Leistungsspektrum Fachkräfte in Werkstätten oder bei anderen Leistungsanbietern müssen heute und zukünftig hohe fachliche Anforderungen erfüllen. Die Werkstättenverordnung § 9 Abs. 3 verpflichtet zum Nachweis einer sonderpädagogischen Zusatzqualifikation, wenn Sie als Fachkraft in einer Werkstatt oder bei einem anderen Leistungsanbieter (vgl. SGB IX Kapitel 10 § 60) arbeiten. Durch die berufsbegleitende Qualifikation zur…

Mehr erfahren »

300 (Modul 1) – Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung – Qualifizierung für Jobcoaches

26 Februar-28 Februar
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Mit dieser modularen Seminarreihe wollen wir Ihnen in einem Grundlagenmodul und fünf vertiefenden Themenmodulen Einblicke in das Arbeitsfeld „Jobcoaching“ ermöglichen. Die 6 Module (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Modul 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Modul 2 Bewerber*innen kennenlernen – Beziehungen gestalten im Übergangsmanagement hin zum ersten Arbeitsmarkt Modul 3 Arbeit mit Betrieben – von Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfen; hilfreiche Tipps im Umgang mit…

Mehr erfahren »

April 2019

302 (Teil 1) – Wenn die Psyche ver-rückt ist

1 April-5 April
Haus Birkach, Grüninger Straße 25
Stuttgart, 70599 Deutschland
+ Google Karte

Grundlagenwissen und Krisenmanagement für die kompetente Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen 2-teilige Seminarreihe (10 Tage, 80 UE) – Abschluss mit Zertifikat Immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft sind psychisch erkrankt. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Werkstatt für behinderte Menschen wider. Damit diese Personen professionell begleitet und qualifiziert werden können, ist störungsspezifisches Wissen über die verschiedenen Formen psychischer Erkrankungen von großer Bedeutung. Dieses Seminar beleuchtet verschiedene psychiatrische Krankheitsbilder wie Psychosen, Persönlichkeitsstörungen, affektive Störungen, Angst- und Zwangserkrankungen sowie Traumastörungen.…

Mehr erfahren »

300 (Modul 2) – Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung – Qualifizierung für Jobcoaches

10 April-11 April
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Mit dieser modularen Seminarreihe wollen wir Ihnen in einem Grundlagenmodul und fünf vertiefenden Themenmodulen Einblicke in das Arbeitsfeld „Jobcoaching“ ermöglichen. Die 6 Module (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Modul 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Modul 2 Bewerber*innen kennenlernen – Beziehungen gestalten im Übergangsmanagement hin zum ersten Arbeitsmarkt Modul 3 Arbeit mit Betrieben – von Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfen; hilfreiche Tipps im Umgang mit…

Mehr erfahren »

Juli 2019

300 (Modul 3) – Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung – Qualifizierung für Jobcoaches

3 Juli-4 Juli
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Mit dieser modularen Seminarreihe wollen wir Ihnen in einem Grundlagenmodul und fünf vertiefenden Themenmodulen Einblicke in das Arbeitsfeld „Jobcoaching“ ermöglichen. Die 6 Module (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Modul 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Modul 2 Bewerber*innen kennenlernen – Beziehungen gestalten im Übergangsmanagement hin zum ersten Arbeitsmarkt Modul 3 Arbeit mit Betrieben – von Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfen; hilfreiche Tipps im Umgang mit…

Mehr erfahren »

September 2019

302 (Teil 2) – Wenn die Psyche ver-rückt ist

16 September-20 September
Haus Birkach, Grüninger Straße 25
Stuttgart, 70599 Deutschland
+ Google Karte

Grundlagenwissen und Krisenmanagement für die kompetente Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen 2-teilige Seminarreihe (10 Tage, 80 UE) – Abschluss mit Zertifikat Immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft sind psychisch erkrankt. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Werkstatt für behinderte Menschen wider. Damit diese Personen professionell begleitet und qualifiziert werden können, ist störungsspezifisches Wissen über die verschiedenen Formen psychischer Erkrankungen von großer Bedeutung. Dieses Seminar beleuchtet verschiedene psychiatrische Krankheitsbilder wie Psychosen, Persönlichkeitsstörungen, affektive Störungen, Angst- und Zwangserkrankungen sowie Traumastörungen.…

Mehr erfahren »

301 – Teilhabe am Arbeitsleben 4.0

24 September-25 September
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Strategische Ausrichtung der Werkstatt für zukünftige Herausforderungen Die Arbeitswelt ist im Wandel und die Industrie 4.0 ist in aller Munde. Durch die sog. vierte industrielle Revolution gewinnen die Themen Vernetzung, Informationstransparenz, technische Assistenz und dezentrale Entscheidungen vermehrt an Bedeutung. Diese Entwicklung macht auch vor Werkstätten für Menschen mit Behinderung keinen Halt. Durch das Bundesteilhabegesetz müssen sich Werkstätten für behinderte Menschen künftig auf andere Anbieter einstellen und die eigenen Kernkompetenzen noch klarer herausstellen, um im Wettbewerb zukunftsfähig zu bleiben. Neben den…

Mehr erfahren »

Oktober 2019

300 (Modul 5) – Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung – Qualifizierung für Jobcoaches

9 Oktober-10 Oktober
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Mit dieser modularen Seminarreihe wollen wir Ihnen in einem Grundlagenmodul und fünf vertiefenden Themenmodulen Einblicke in das Arbeitsfeld „Jobcoaching“ ermöglichen. Die 6 Module (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Modul 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Modul 2 Bewerber*innen kennenlernen – Beziehungen gestalten im Übergangsmanagement hin zum ersten Arbeitsmarkt Modul 3 Arbeit mit Betrieben – von Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfen; hilfreiche Tipps im Umgang mit…

Mehr erfahren »

November 2019

300 (Modul 4) – Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung – Qualifizierung für Jobcoaches

11 November
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Mit dieser modularen Seminarreihe wollen wir Ihnen in einem Grundlagenmodul und fünf vertiefenden Themenmodulen Einblicke in das Arbeitsfeld „Jobcoaching“ ermöglichen. Die 6 Module (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Modul 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Modul 2 Bewerber*innen kennenlernen – Beziehungen gestalten im Übergangsmanagement hin zum ersten Arbeitsmarkt Modul 3 Arbeit mit Betrieben – von Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfen; hilfreiche Tipps im Umgang mit…

Mehr erfahren »

300 (Modul 6) – Einstieg in die beruflichen Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung – Qualifizierung für Jobcoaches

12 November
Geschäftsstelle des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Neckarstraße 155a
Stuttgart, 70190 Deutschland
+ Google Karte

Mit dieser modularen Seminarreihe wollen wir Ihnen in einem Grundlagenmodul und fünf vertiefenden Themenmodulen Einblicke in das Arbeitsfeld „Jobcoaching“ ermöglichen. Die 6 Module (insg. 88 UE) beinhalten u. a. folgende Schwerpunkte: Modul 1 Einstieg in betriebliche Arbeitswelten für Menschen mit Behinderung: Jobcoaching – was ist das und warum wird es benötigt? Modul 2 Bewerber*innen kennenlernen – Beziehungen gestalten im Übergangsmanagement hin zum ersten Arbeitsmarkt Modul 3 Arbeit mit Betrieben – von Betriebskulturen, Fettnäpfchen und Fördertöpfen; hilfreiche Tipps im Umgang mit…

Mehr erfahren »

303 – Der Soziale Dienst in der WfbM

26 November-28 November
campus.guest, Universitätsstraße 34
Stuttgart-Vaihingen, 70569 Deutschland
+ Google Karte

Im Spannungsfeld zwischen Heraus- und Überforderung Im Mittelpunkt des 3-tägigen Seminars steht die Entwicklung von Handlungsmöglichkeiten für den Umgang mit herausfordernden und überfordernden Arbeitssituationen im Alltag des Sozialen Dienstes der WfbM. Als Mitarbeiter*in des Sozialen/Begleitenden Dienstes der WfbM sind Sie mit sehr unterschiedlichen Anforderungen konfrontiert. So gibt es im Arbeitsalltag immer wieder Veränderungen, die von Ihnen geplant und gesteuert werden müssen. Ihre Aufgaben erfordern eine hohe Fähigkeit in der Gesprächs- und Verhandlungsführung. Sie leiten Besprechungen und haben mit den unterschiedlichsten…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Anmeldung zur Fortbildung
Nur bei mehrteiligen Fortbildungsreihen angeben!
Hinweis: Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein besonderes Interesse an der vollständigen Barrierefreiheit der Veranstaltung haben.